U 13 KK CO/KC: FC Coburg III - (SG) Spvg Ahorn I 0:3 (0:1)

|   D-Jugend 3

Zu wenig Bewegung und Leidenschaft: So kann man nicht gewinnen

Leider konnten die Vestekicker nicht an die starke Leistung von letzter Woche gegen die JFG Rennsteig anknüpfen und verloren zu Recht 0:3. Insgesamt betrachtet waren die Jungs in den Zweikämpfen zu zaghaft und das Stellungsspiel passte nicht. Auch die Pässe kamen nicht richtig an, wohl auch, weil viel zu wenig Bewegung im Coburger Spiel war.

Dennoch boten sich in der ersten Halbzeit gute Chancen, in Führung zu gehen: In der 5. Minute Tim Struppert, sein Schuss allerdings zu harmlos - ebenso mit zu wenig Druck der Abschluss von Ferdinand Barth in der 6. Minute. Im Gegenzug die erste nennenswerte Chance der Gäste: Ein Schuss von halbrechts senkte sich noch auf die Latte. In der 12. Minute hatte Ferdinand Barth das 1:0 für die Vestekicker auf dem Fuß, sein Schuss ging an den Innenpfosten, die Ahorner Abwehr konnte den Abpraller zur Ecke klären (diese brachte nichts ein). Etwas Nennenswertes gab es erst wieder in Minute 21, als Tim Struppert (schön angespielt von Louis Kremmer) allein auf den Keeper zulief, sich dabei aber den Ball etwas zu weit vorlegte und somit der Gäste-Torwart parieren konnte. Einen Fernschuss von Ruven Berger konnte der aufmerksame Keeper gerade noch aus dem Dreieck fischen. Dessen weiter Abschlag führte letztendlich zum Führungstreffer: Die Coburger Abwehr war noch unsortiert, das Stellungsspiel schlecht, der Abwehrversuch landete in der Mitte beim Gegner und dieser schloss zum 0:1 ab (25. Minute). Mit diesem Ergebnis ging es zum Pausentee.

Auch im zweiten Durchgang gab es die eine oder andere Möglichkeit, das Ergebnis zu korrigieren, allerdings waren die Zuspiele nicht platziert genug und die Ahorner waren oft ein zwei Schritte schneller als die Coburger am Ball: In der 32. Minute spielte Joshua Rödel den Ball von der rechten Außenseite in die Mitte, doch kein Abnehmer war schnell genug da. Vier Minuten später nahezu die gleiche Situation, diesmal von der linken Seite (Diego Witzgall auf Joshua Rödel, dieser verpasste knapp).

Die Vestekicker verloren in der zweiten Hälfte die Bälle viel zu schnell, kamen daher in der Abwehr umgehend wieder unter Druck und das gewohnte Passspiel fand zu selten statt. Letztendlich kamen die Gäste aus Ahorn zu ihren Treffern Nr. 2 und 3 (38. und 47. Minute).

Jason Hauck verhinderte in den letzten Minuten mit seinen Paraden eine höhere Führung, so dass es letztendlich beim 0:3 blieb – eine verdiente Niederlage, aus der die junge Truppe hoffentlich ihre Lehren zieht.

Das nächste Spiel findet am Mittwochabend (06.11.2019) bei der (SG) FC Redwitz statt. Hier ist eine Leistungssteigerung erforderlich, um die Punkte mit nach Coburg zu nehmen.

 

Aufgebot: Justin Hauck (TW), Doruk Dürsoy (TW), Joshua Rödel, Finn Schwabe, Yannis Christl, Ruven Berger, Ferdinand Barth, Tim Struppert, Louis Kremmer, Georg Flessa, David Zimmermann, Ogulcan Ulac, Diego Witzgall, Jakob Chilian

Trainer: Daniel Kimmel, Pascal Hübner

Tore:

0:1          Lino Becht (25.)

0:2          Lino Becht (38.)

0:3          Lino Becht (47.)

Zurück