1. Suhler SV 06 - FCC 2:4 (0:3)

|   1. Mannschaft

Erster Testspielsieg des FCC

Erster Testspielsieg für den FC Coburg in der laufenden Vorbereitung: Beim thüringischen Landesklassisten Suhler SV gewannen die Vestekicker verdient mit 4:2. FCC-Trainer Lars Müller, als Suhler gewissermaßen mit einem Heimspiel, testete eine ganze Reihe von Nachwuchsspielern und sah ein überlegenes Spiel seiner Mannen. Coburg hätte nach dem ersten Durchgang auch höher als mit 3:0 durch die Treffer von Marlon Schad (schöner Rechtsschuss aus 20 Metern, 9.), Carl-Philipp Schiebel (Kopfball nach Schad-Flanke, 29.) und Adrian Guhling (steil geschickt von Schiebel, 45.) führen können. Beispielsweise traf Guhling aus 18 Metern die Lattenunterkante, Schiebel verfehlte nach Guhling-Vorlage das Gehäuse aus sechs Metern. Trotz zahlreicher Wechsel dominierten die Vestekicker auch in der zweiten Hälfte, ließ aber erneut einige Chancen aus. Etwas überraschend fiel dann das 1:3 durch Chris Fritz (Alleingang, 55.). Fabian Carl sorgte mit einem feinen Solo wieder für den alten Abstand (62.), ehe David-Lee Gromm wenige Minuten vor Schluss eine Unaufmerksamkeit der Coburger Defensive wuchtig zum 2:4-Endstand ausnutzte (84.).

 

Torfolge: 0:1 Schad (9.), 0:2 Schiebel (25.), 0:3 A. Guhling (45.), 1:3 Fritz (55.), 1:4 Carl (62.), 2:4 Gromm (84.)

Zurück