U17 Kreisliga FC Fortuna Neuses - FC Coburg 0:2 (0:1)

|   Allgemein

Start der U16 bestens geglückt: Drei Spiele, 9 Punkte, 12-1 Tore !!!

Das Trainerduo Jaksch/Knauf kann mehr als stolz auf den Saisonstart der neuen U16-Vestekicker-Mannschaft sein, denn in drei Spielen 9 Punkte bei einem Torverhältnis von 12-1 Toren zu erreichen muss ja auch erst mal auf die Beine gestellt werden.

Beim ersten Spiel gegen den TSV Unterlauter erreichten die Vestestädter einen deutlichen Sieg mit 7:0 und die Folgepartie endete mit 3-1 gegen den Stadtrivalen SV Ketschendorf. Insofern konnte man am heutigen Tag mit breiter Brust zum anderen Stadtrivalen, dem FC Fortuna Neuses, reisen, der sein erstes und bisher einziges Spiel gegen den FC/TSV Rödental mit 5:2 für sich entschied.

Die Jaksch-Elf startete durchaus überzeugend in die Partie und konnte das Spielgeschehen mehr als dominieren. Dennoch gehörte die erste zwingende Chance den Neusesern, die mit einem aussichtsreichen Kopfball an die Latte aber scheiterten. Die spielerische Dominanz aus einer sicheren Abwehr heraus konnte trotz einiger Chancen aber nicht in Tore umgemünzt werden - bis zur 39. Minute, als sich Jakob Moser von der Mittellinie aus bestechend bis fast zum 5-Meterraum gegen 2-3 Gegenspieler durchsetzte. Er sah den mitgelaufenen Karimi Himmathulla, steckte quer, so dass dieser nur noch einnetzen musste. So ging es mit einem 0-1 zum Pausentee.

In der 2. Halbzeit konnten die Vestekicker die spielerische Überlegenheit noch weiter steigern, der Gastgeber konnte nur noch reagieren und sich keine nennenswerten Gelegenheiten mehr erarbeiten. So dauerte es auch nicht lange mit dem 2-0. Nach einer kurz ausgeführten Ecke flog die Kugel schön in den Sechzehner, Karimi Himmathulla stieg am höchsten und vollendete mit einem unhaltbaren Kopfball seinen Doppelpack. Zahlreiche weitere Chancen ergaben sich noch - aber jeweils ohne dass die Kugel die Torlinie überschritt. So blieb es beim mehr als verdienten 2-0 und die Vestekicker gehen als Tabellenführer mit fast blütenweißer Weste in die nächste Partie am kommenden Wochenende gegen den TV Ebern. 

Zurück