U17 Kreisliga: FC Coburg II - (SG) TSV Unterlauter 6:0 (1:0)

|   Allgemein

Englische Woche mit 3 Siegen beendet!!!

Ein glänzender Abschluss der englischen Woche mit 3 Siegen spricht für eine insgesamt gute Leistung der Coburger U16. Im letzten Spiel der Woche siegten die Jungs gegen Unterlauter mit 6:0. Herzlich bedanken möchten wir uns bei der Schiedsrichterin, die sehr kurzfristig - direkt nach ihrem regulären Spiel - auch das Spiel der U16 leitete. Vielen DANK.

Beide Mannschaften gingen sehr nervös und mit viel Respekt in das wichtige Spiel. Für die Coburger Kicker war es zunächst nicht ganz einfach gegen die tiefstehenden Gäste ein erfolgreiches Spiel aufzubauen. Dies führte in den ersten 14 Minuten zu ungenauen und leichtsinnig verlorenen Bällen. Das viel umjubelte 1:0 in der 15. Minute wurde durch einen klasse Steilpass vom Aufbauspieler Samuel Kaul eingeleitet und Louis Witzgall lochte direkt aus 16 Metern ein.  Ein Entlastungsangriff der Gäste in der 30. Minute konnte nur durch ein Foul, der ansonsten aufmerksamen Coburger Abwehrreihe mit Alexey Matveev, Marlin und Colin Hauck, gestoppt werden. Der gegebenen Freistoß flog jedoch übers Coburger Tor. Ein nennenswerter Doppelpass auf dem rechten Flügel über Julian Graß und Tizian Ochsenreither führte ebenfalls zu einem Freistoß. Dieser wurde von Colin Hauck ausgeführt und ging nur knapp über das Tor. Die ein oder andere Chance von Coburg wurde in der 1. Halbzeit vom aufmerksamen Torwart der Gäste vereitelt und so blieb es bei der knappen Führung.

 

Spürbar aufgeweckter, mit mehr Biss und großer Spielfreude kamen die Vestekicker in die 2. Halbzeit. Die Kraft und Konzentration bei den Gästen ließ hingegen spürbar nach. Dies beflügelte die laufstarken Aufbauspieler Samuel Kaul und Noah Kurt. Die Beiden hatten nun im Mittelfeld mehr Platz und konnten dadurch kreativ und passgenau die Offensivspieler besser in Szene setzen. Gleich in der 43. Minute setzte sich Elias Wohlfahrt in einer tollen Einzelaktion rechtsaußen gegen zwei Gäste durch und spielte den Ball scharf in den Strafraum. Die Gästeabwehr schaffte es nicht den Ball aus dem Strafraum zu bringen. Tizian Ochsenreither stand goldrichtig und spitzelte zum 2:0 ein. Vier Minuten später eine ähnliche Situation. Louis Witzgall setzt sich linksaußen durch und flankte auf  Elias Wohlfahrt. Den ersten Schuss konnte der starke Gästekeeper parieren, aber der Zweite saß dann zum 3:0. In der 64. Minute bekam Jonas Stang den Ball und läuft unbeschwert in den 16 Meter-Raum. Hier fackelt er nicht lange und schießt aus 14 Metern ins rechte Eck zum 4:0 . Nun ging es Schlag auf Schlag. Der eingewechselte Oskar Schramm fasst sich ein Herz und nutzt den ersten Ballkontakt aus 25 Metern und schießt knapp übers Tor. Sein 2. Tor trifft Louis Witzgall in der 68. Minute. Leichtsinnigerweise wird Witzgall im 16 Meterraum nicht angegriffen. Sein Schuss aus 10 Metern führt zum 5:0. Kurz vor Ende der Partie setzt der Noah Kurt mit einem Traumpass über 30 Meter Jonas Stang in Szene. Der erfahrene Spieler netzt in der 80. Minute zum hochverdienten 6:0 ein.

 

Fazit: Absolut faires Spiel und hochverdienter Sieg der Heimmannschaft.

Tore:

1:0 Witzgall, 2:0 Ochsenreither, 3:0 Wohlfahrt, 4:0 Stang, 5:0 Witzgall, 6:0 Stang

Aufgebot: Colin Scharf (TW), Jonas Stang, Marlin Hauck,  Noah Kurt, Alexey Matveev, Colin Hauck, Tizian Ochsenreither, Elias Wohlfahrt, Samuel Kaul, Julian Graß, Luis Witzgall

Oskar Schramm

Trainer: Andre Jaksch

Bericht: IK

Zurück